Florida

 
   
Miami Beach
Manatees im Crystal River
   
Traumstrand von Florida

Florida – the sunshine state! Florida ist generell eines der beliebtesten Reiseziele und das völlig zu Recht, denn es gibt weltweit wenig Regionen, die so viel zu bieten haben, wie der südlichste Bundesstaat der USA.

An erster Stelle stehen natürlich die beiden Metropolen Miami und Orlando. Miami hat mit der vorgelagerten Insel Miami Beach den vielleicht schönsten Stadtstrand der Welt und versprüht darüber hinaus ein Flair, den man kaum beschreiben kann: der karibische Einfluß ist spürbar. Das Art Deco Viertel ist weltberühmt und wer einmal in Miami ist, sollte hier auf jeden Fall einmal vorbei schauen. Nicht zu verleugnen ist auch, die Möglichkeit in Miami einzukaufen, denn es gibt eine große Anzahl an Shopping Malls – eine davon befindet sich übrigens in unmittelbarer Nähe des Flughafens.

Orlando ist berühmt für seine Vergnügungsparks, wie zum Beispiel die Universal Studios, Walt Disney World oder auch Sea World. Ein Besuch hier ist vor allem für Familien interessant, sehr wohl aber auch für „jung gebliebene Erwachsene“. Zudem besteht natürlich die Möglichkeit das Kennedy Space Center zu besuchen, allerdingt liegt dies etwas außerhalb.

Miami Beach
   
Miami Beach
Universal Studios in Orlando
   
Universal Studios
Ocean Drive in Miami Beach
   
Universal Studios
Eingang Universal Studios

Das ist aber noch lange nicht alles! Florida ist weit mehr als das und zwar viel mehr. Die Florida Keys ganz im Süden von Florida sind gefühlt mehr Karibik als USA. Das Lebensgefühl dort ist die pure Freude, dazu kann man sehr viel unterschiedliche Dinge unternehmen. In Key Largo, der ersten Insel, der Florida Keys sind die Tauchplätze ein echtes Highlight. Der vorgelagerte Pennekamp National Park bietet enormen Fischbestand und wunderschöne Korallenformationen. Dazu hat man meist sehr gute Sicht und kann die prächtigen Farben der Unterwasserwelt wie im Film genießen. Dazu befinden sich vor den Florida Keys 10 sehr gut zu betauchende und teilweise gewaltige Wracks. Bis zu 160 Meter lang sind die weltbekannten Wracks der Spiegel Grove oder auch der USS Vandenberg. Von Key Largo bis nach Key West hinunter gibt es den sogenannten Wrack Trek Trail, bei dem man alle Wracks der Florida Keys betaucht und danach sogar eine Urkunde darüber erhält. Für Wrack-Fans eine großartige Gelegenheit. Die südlichste und letzte Insel der Florida Keys ist Key West und gleichzeitig die vielleicht auch bekannteste Insel. Ernest Hemingway hat hier einst sein zu Hause gefunden, sogar der ehemalige US-Präsident Harry Truman hatte hier einmal seinen Wohnsitz. Key West ist eine unterhaltsame Insel, es gibt schöne Strände, man kann atemberaubende Sonnenuntergänge beobachten und in der Duval Street kann man in einer der zahlreichen Bars „die Karibik“ genießen.

Sonnenuntergangsstimmung am Mallory Square in Key West
   
Der südlichste Punkt der USA
Sloppy Joe's - Hemingways Lieblingsbar

Erstaunlich ist die Tatsache, dass wenn die schönsten Strände der Welt gewählt werden, auch immer eine hohe Anzahl von Stränden aus Florida in der Liste auftauchen. Diese liegen zumeist an der Golfküste Floridas und sind in der Tat kilometerlang, schneeweiß und nahezu unwirklich breit. Im Süden beispielsweise gibt es in der doch recht mondänen Naples einen bilderbuchhaften Strand, der jederzeit das Cover eines Reisemagazins schmücken könnte. Richtung Norden gibt es zahlreiche solcher Strände, wie beispielsweise in St. Petersburg, Clearwater, St. Joseph Nationalpark, Panama City, Fort Walton oder Pensacola. Wenn man mit dem Mietwagen diese Golfküste Floridas abfährt kann man nahezu jederzeit anhalten und findet hinter den Dünen einen Traumstrand.

Der Strand von Clearwater
St. Jospeph Nationalpark
   
Naples im Süden Floridas
Austern Restaurant in Apalachicola
   
St. Pete Beach
   
Traumstrand in Naples
"Muschelstrand" von Sanibal Island
   
Der "unwirklich schöne Ort" Seaside
 
   
Fort Walton Beach

Und schließlich findet man in Florida noch ein weiteres Highlight, nämlich die Verzweigungen des Crystal Rivers. Dieser befindet sich grob auf der Höhe von Orlando, ca. 90 Minuten westlich, ebenfalls auf der Golfseite. In diesem Flußbereich suchen Seekühe oder auch Manatees vornehmlich in den Wintermonaten wärmeres Wasser und verbringen dort ca. die Hälfte des Jahres. Weltweit gibt es ca. 5.000 Manatees und über 1.000 davon leben rund um den Crystal River. Da die Manatees als Pflanzenfresser komplett harmlos und dabei sogar auch noch zutraulich sind, kann man diese bei einem Schnorchelausflug sehr schön beobachten. Diese Touren sind ein unvergesslichen Erlebnis, denn schließlich werden diese friedlichen Meeresbewohner bis zu 4,5 Meter groß.

Manatees im Crystal River
Crystal River
   
Schnorcheln mit Manatees im Crystal River

 

 

 

Impressum
Raum für den Inhalt von class "keywords"
Raum für den Inhalt von class "extra1"
Raum für den Inhalt von class "extra2"

<tagdance> websolution & graphic design cc

Mark Fischer

Black Horse Center
CNR Dorp And Market Street
ZA - 7600 Cape Town - Stellenbosch
RegNr. 2004/109931/23
---------------------------------------
Tel: +49 (0)89 615 123 50
Tel: +49 (0)89 960 49942
Tel: +27 (0)21 813 6387
Fax: +49 (0)89 38012269-9
---------------------------------------
mail: mark@tagdance.de
web: www.tagdance.de

Raum für den Inhalt von class "subitemnav"
Tauchen Reisen Karibik Mittelmeer Cuba Ägypten Philippinen